Wenn Rainer streamt kann man sich diese auf drch.cf anschauen. Keine Clicks und Views dem Dicken

Seit 2015 streamt Rainer auf der Plattform YouNow, und seit dem 24.07.2015 unter dem Namen “Drache_Offiziell”. Vorher hat er unter der Bezeichnung Drachenlord_Offiziell gestreamt, wurde aber gehackt und war dadurch gezwungen einen neuen Account anzulegen.

Seit dem 28.10.2015 ist er ein offizieller YouNow Partner und kann Spenden in Form von Freespins und Barren erhalten. Seit dem 24.06.2017 können Zuschauer ihn für 5 € abonnieren, wodurch YouNow zu seiner größten Einnahmequelle zählt. Allerdings ist es nicht zu empfehlen, ihn in irgendeiner Hinsicht finanziell zu unterstützen.

Rainer in seiner Qualitätsoffensive für 2018

Rainers Livestream-Content besteht daraus auf seinem Sofa zu sitzen, zu essen, zu trinken (auch Alkohol), zu rauchen und Musik abzuspielen. Wobei YouNow seinen Partnern untersagt, während des Streams zu Rauchen oder Alkohol zu konsumieren, da die Plattform hauptsächlich von Kindern und Jugendlichen verwendet und angesehen wird. Bisher blieb dies aber für Rainer ohne jegliche Konsequenzen. Seltener spielte er in älteren Streams Spiele und ab und an reagiert er auf Videos über ihn oder nimmt Leute via YouNow-Gastfunktion in den Stream.

Die wenigen Highlights in seinen Streams bestehen meist aus unfreiwillig komischen Aussagen von Rainer selbst, seine Gründe andere Personen zu bannen, sich über andere einfach nur aufzuregen, über offene Tatsachen zu lügen, oder während des Streams einzuschlafen.

Ansonsten ist auch die technische Qualität des Streams nicht gut. YouNow erlaubt eine maximale Auflösung von 480p, und durch Rainers jahrelange schlechte Internetleitung (6 MB Download) hängen sich die die Streams sehr oft auf, es kommt zu Standbildern oder der Stream bricht komplett ab. Dies liegt aber auch, wie so oft, an Rainer selbst, da er nicht nur gleichzeitig streamt sondern auch eine Alexa, ein Tablet und ein Smartphone am Netzwerk angeschlossen hat die oftmals im Hintergrund updates durchführen oder wie im Fall der Alexa eine Always-Online-Funktion haben. Oder er vergisst mal wieder das er gerade Videos auf Youtube hochlädt. Schuld an den Mängeln ist er selbst natürlich wie immer nicht…

Rainers Internetleitung

Früher hat er versucht, bei der Streamingplattform Twitch den Partnerstatus zu erwirken, was an Rainers Beleidigungen und die sonst sehr wenige Interaktion mit dem Chat scheiterte. Später wurde er bei dieser Plattform gebannt, was ihn dennoch nicht davon abgehielt, mehrere Accounts auf der Plattform zu machen, die alle der Reihe nach dennoch gebannt wurden (Regel: keine Zweitaccounts für bereits gebannte Personen).

Die zweitweise Verlagerung zu der Plattform “Hitbox” änderte freilich nichts an oben beschrieben “Inhalten” und Abläufen.

Rainer im Livestream am 01.02.2019 als er den Brief der BLM vorliest

Aufgrund eines nicht korrekt ausgefüllten Antrags auf eine Rundfunklizenz hat ihm die bayerische Landeszentrale für neue Medien seit Anfang Februar 2019 untersagt zu streamen. Nach Rainers Aussage haben Haider diese beantragt und er hätte damit nichts zu tun, was ihn neben der Aussage, dass nur “dem Drachenlord verboten wurde zu streamen, aber nicht Rainer selbst” bewogen hat, munter weiter zu streamen.

Bis zum heutigen Tag (Stand April 2019) hält ihn nicht mal ein zweites, klar und deutlich formuliertes Verbotsschreiben davon ab, zu streamen. “Dann solln se mich halt in’ Knast stecken”, gefolgt von Beleidigungstiraden und schweren Schimpfwörtern.

Es bleibt spannend!


Durch das Schlagwort/Tag LIVESTREAM findet ihr Videos zu seinen streams.